Nachricht Sprache Suche
×

Qualität macht den Unterschied für Sie und Ihr Unternehmen

  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 und 14001:2015

  • Entwicklungsabteilung und Prüflabor in Anlehnung an ISO TS 16949/VDA 6.4

  • Maschinenrichtlinienkonforme Reparatur

  • Ausschließliche Verwendung von durch den Hersteller oder Gesetzgeber neuen und zugelassenen Komponenten

  • Baugruppen-Tests auf originalen Hersteller-Prüfständen

  • Reparaturqualität auf Herstellerniveau durch Partnerschaften oder Zusammenarbeit mit den Herstellern

  • Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung unserer Ingenieure, Techniker und Elektroniker

DIN ISO zertifiziert - BVS Industrie-Elektronik

Unser Qualitätsversprechen an Sie

Unser gesamtes Unternehmen entspricht den Anforderungen der Qualitätsstandards und Qualitätsrichtlinien der DIN EN ISO 9001:2015 sowie der Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001:2015. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern, welche sich z.B. im Partnerschaftsstatus wie den "Bosch Rexroth Service Point" ausdrücken, können wir Ihnen ein gleichbleibendes und hochwertiges Qualitätsniveau bieten. Dies zahlt sich vor allem bei unseren durchgeführten Reparaturen aus, bei der vom Hersteller oder Gesetzesgeber zugelassene Komponenten verwendet werden. Damit gewährleisten wir Ihnen im Rahmen des Qualitätsmanagements auch die nötige Produktsicherheit - stets unter Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien bei jeder Reparatur.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Reparaturen im Bereich der CNC-, SPS- und Robotik-Automatisierungstechnik helfen wir Ihnen ebenso bei längst abgekündigten oder typengestrichenen Produkten weiter. Unsere Erfahrung spiegelt sich hier auch im Einsatz von teils verbesserten Komponenten als die des Herstellers bei der Reparatur wider. Dies bietet Ihnen einen großen wirtschaftlichen Vorteil, da Sie Ihre elektronischen Baugruppen noch weit über das eigentliche Abkündigungsdatum hinaus verwenden können.

Alle unter der Marke BVS angebotenen Leistungen sind zertifiziert. Auf dieser Basis werden wir für Sie auch in Zukunft weitere innovative Leistungen und Serviceprogramme entwickeln.

Neben der Einhaltung der Qualitätsrichtlinien und der Umweltmanagementnorm lassen wir uns dabei generell an den Qualitätsstandards der Hersteller messen. Durch die Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG verwenden wir bei unseren Reparaturen vom Hersteller oder Gesetzgeber zugelassene Original-Komponenten. Bauteile, die vom Hersteller abgekündigt oder nicht mehr beschaffbar sind, werden im Reverse-Engineering-Verfahren analysiert und durch aktuelle und zugelassene Technik ersetzt.

Zudem arbeitet unser internes Prüflabor in strenger Anlehnung an ISO TS16949 / VDA 6.4.
Mit unseren hohen Standards sichern wir zum Beispiel den Erhalt der Baumusterprüfbescheinigung, der CE-Norm, des UL-Prüfzeichens und viele mehr, womit wir die Gültigkeit Ihrer Betriebserlaubnis nach jeder Reparatur gewährleisten.

DIN ISO zertifiziert - BVS Industrie-Elektronik

Eine hochwertige Reparatur zeichnet sich aus durch:

gereinigte Platine - BVS Industrie-Elektronik

Eine professionell gereinigte Platine

Saubere Lötstellen

Ausschließliche Verwendung von durch den Hersteller oder Gesetzgeber neuen und zugelassenen Komponenten

Saubere, passgenaue Verschraubung der Gehäuse

Präventivmaßnahmen, die die Lebensdauer der Baugruppe verlängern

Vollumfänglicher Funktions- und Lasttest der reparierten Baugruppe

Keine improvisierten oder provisorischen Maßnahmen an der Baugruppe oder deren Peripherie

Den Einsatz von qualifiziertem Fachpersonal mit permanenter Fort- und Weiterbildung

Nachvollziehbarkeit und lückenlose Dokumentation aller Reparaturmaßnahmen

Eine fachmännische ESD-, Lager- und Versandverpackung, z. B. die von der BVS angebotene Stickstoff-Vakuum-Verpackung, die vor Korrosion und Lagerschäden durch Umwelteinflüsse schützt

Beispiele unsachgemäßer Reparaturen aus unserem Bildarchiv

Verklebung

Oftmals werden Bauteile eher verklebt, statt gelötet. Der Vorgang ist schneller und kostengünstiger. Auf diese Weise befestigte Bauteile sind jedoch nicht sicher. Die einwandfreie Verbindung kann nicht gewährleistet werden.

Kunst statt Qualität

Hin und wieder kommt es vor, dass für komplexe Aufgaben sehr einfache Lösungen gefunden werden. So schön diese manchmal sein mögen, sie sind nicht zulässig und gefährden Mensch und Maschine!

Durchbohrung

Hier wurden zur Befestigung Schrauben durch Gehäuse und Tastenfolie samt Schaltmatrix gebohrt. Dadurch kann die planmäßige Funktion einzelner Tasten nicht mehr gewährleistet werden. Zudem ist die Schutzklasse nicht mehr gegeben!

Defekte Isolation

Durch den unsachgemäßen Einsatz von Kabeln kommt es zu Druckstellen und im weiteren Verlauf zum Durchscheuern der Kabelisolation. Die Gefahr für Mensch und Maschine steigt und der Ausfall der Produktion droht!

Wackelkontakt

Da das Bauteil nicht sachgemäß verlötet ist, kommt es zu einem Wackelkontakt. Das Bauteil kann somit nicht planungssicher eingesetzt werden, das Risiko für Folgeschäden an anderen Bauteilen steigt unkontrollierbar an und die Sicherheit der Maschinenbetreiber ist gefährdet!

Ungereinigte Lötstellen

Nicht gereinigte Lötstellen greifen die Platinenoberfläche an. Eine planbare Produktion ist dadurch nicht mehr gewährleistet und die Wahrscheinlichkeit für Folgeschäden an weiteren Bauteilen und die Gefahr für die Maschinenbetreiber steigt!

Freiverdrahtung

Hier sehen Sie ein Beispiel eines frei verdrahteten, nicht originalen Ersatzteils. Durch unbefestigte Verbindungen kann es zu Kontaktverlust kommen. Der Ausfall der Maschine droht!

Fahrlässige Überbrückung

Das defekte Basismaterial wurde grob fahrlässig überbrückt.

din iso zertifiziert bvs cnc

Download

Jetzt unsere DIN ISO Zertifikate als PDF-Datei downloaden.